Der Steynhauer-4.jpg
Peter Wefer_Der Steynhauer-5.jpg

Mein Name ist Peter Wefer. Ich wurde 1975 in Groß Berkel bei Hameln geboren und bin seit 1998 ausgebildeter Steinmetz und Steinbildhauer.

Glücklich verheiratet mit der besten  Frau der Welt und bin Vater von 3 wundervollen Kindern.

 

Nach Anstellungen in Dresden und Ibbenbüren war ich von 2000 bis 2003 als Rolandsbruder auf der Walz. Eigentlich habe ich erst in dieser Zeit erlebt welche Spannweite mein eigenes Handwerk hat, welche Möglichkeiten mein Material bietet und das ich selber so unendlich viel mehr erschaffen kann. 

Nach einem kurzem Zwischenstop im exklusiven Innenausbau mit Naturstein habe ich mich dann 2007 Selbständig gemacht. Anfangs noch vermehrt mit kleineren Arbeiten welche ich auf Mittelaltermärkten und Gartenaustellungen in ganz Deutschland vertrieb. 

Etwa 2010 entwickelte ich meine Zyklonsäulen welche dann auch als Gebrauchsmuster geschützt wurden. Auch hier anfangs noch recht vereinfacht aber im laufe der Jahre doch recht ausgereift.

Entwickeln, Erfinden, Ausprobieren ist ein grosser Teil meiner Arbeit. Mittlerweile auch aus historischen Eichenbalken oder Metall. Nebenbei bin seit Jugendjahren Leidenschaftlicher Bassist - probier mich aber seit einigen Jahren noch viel lieber als Sänger aus .... Sonntags finden Sie mich meist hier www.lifechurch-hameln.de

Etwa 2014 bin ich zum Glauben gekommen und habe mich während eines Einsatzes in Haiti taufen lassen. Mein Glaube an Jesus, meine Beziehung zu Ihm soll vor allem anderen auch in meiner Arbeit,meinem Leben zu sehen sein - schließlich ist ER es gewesen der mich hierher, auf diesen Weg, gebracht hat- und ich bin freudig gespannt - gleichwohl bestens behütet und immer wieder überrascht welche Sachen ich hier so alle machen darf.

Der Steynhauer-8.jpg
Der Steynhauer-2.jpg

Das "Y"

Bis ins 18. Jahrhundert hinein gab es keine allgemein verbindliche Rechtschreibung. Jeder schrieb, wie es ihm in den Sinn kam. Noch bis ins frühe 19. Jahrhundert wurde statt heutigem „ei" in vielen Wörtern „eÿ" oder „ey" geschrieben (zum Beispiel „beÿ“ statt „bei“). Die Schreibweise war im Rahmen der Verdoppelung aus „eij" entstanden. Für die Produkte des Steynhauers ist das „y“ charakteristisches Merkmal für sorgfältige und leidenschaftliche Steinmetzarbeit. Jedes Produkt ist ein Unikat.

Von über 20 Betrieben, in denen ich mich weiterbilden konnte, sind hervorzuheben(und zu empfehlen):

o    Dombauhütte Xanten
o    Steinbildhauerei Niklaus in Bad Dürkheim
o    Restaurierungswerkstätten Werner Paetzke in Hörstel
o    Bildhauer Johannes Abel in Auggen
o    Steinbrüche AG Kuster in Freienbach, Schweiz